Schweinemast in Madiswil steigert Eigenverbrauch mit 24 kWh Systemspeicher

24 KWH Landwirtschaftliche Anlage IMG_7127_BB

Photovoltaik wo die Sonne hinkommt, könnte man bei diesem landwirtschaftlichen Betrieb im Schweizer Madiswil sagen. Sogar das Scheunentor ist mit Photovoltaik ausgestattet, um die tief stehende Wintersonne einzufangen.

Die Installation eines Energiespeichersystems war bei so viel PV nur eine Frage der Zeit, zumal die Schweinemast des Betriebes viel Energie für die Stallbelüftung fordert und der Eigenverbrauch mit Stromspeichern gesteigert wird.

24 KWH Landwirtschaftliche Anlage IMG_7112_BEnde November 2017 werden nach Beratungsgesprächen zwischen Landwirt, Installationsunternehmen und Powerball drei RO-Modelle mit insgesamt 24 Kilowattstunden Kapazität installiert. Gespeist von der Photovoltaik des Betriebs decken sie den Strombedarf der Stallventilation ab, die 24 Stunden täglich das ganze Jahr für frische Luft in den Stallungen sorgen.

Für Powerball-Systemspeicher hatte man sich wegen des individuell programmierbaren Energiemanagements und der Arbeitsumgebungstemperatur von -20 °C bis +55°C entschieden. Obwohl die Stromspeicher in einem separaten Raum untergebracht sind, stehen sie im nicht klimatisierten Stallgebäude, das im Winter kalt und im Sommer warm wird.

Das die Akkus praktisch nicht ausgasen und von ihnen auch keine Brandgefahr ausgeht, hilft natürlich auch in einem Stallgebäude.